Navigationsmenüs (Akademie der Unfallchirurgie GmbH)

Bayerischer Verkehrssicherheitspreis für P.A.R.T.Y. - Programm

30.09.2019

Unter der Schirmherrschaft des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann ging am 26.09.2019 der diesjährige Bayerische Verkehrssicherheitspreis an die „Gesundheitsregion plus Straubing“. Eines der mit je 5.000 Euro prämierten Verkehrssicherheits-Projekte war das Unfallpräventionsprogramm P.A.R.T.Y. der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU).

Hier besuchen Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren das Straubinger Klinikum und durchlaufen die verschiedenen Stationen eines Schwerverletzten. Angefangen beim Rettungsdienst über Schockraum und Intensivstation bis hin zur Physiotherapie sind die Jugendlichen hautnah dabei und gewinnen einen unmittelbaren Eindruck von den gravierenden Folgen, die ein Unfall haben kann. P.A.R.T.Y. steht für „Prävention – Alkohol – Risiko – Trauma – Youth“ und möchte über das persönliche Erleben für verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr sensibilisieren.

Das P.A.R.T.Y. - Programm findet deutschlandweit statt. So etwa kürzlich an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Ludwigshafen, wo der P.A.R.T.Y. - Tag von einem Kamerateam begleitet wurde. Ebenso dabei, eine junge ehemalige Patientin, die vor einigen Jahren unverschuldet Opfer eines Frontalaufpralls mit dem entgegenkommenden Auto eines alkoholisierten Fahrers wurde. Sie berichtet der Klasse von ihren damaligen Erfahrungen in der Klinik und dem mühsamen Weg zurück in ein normales Leben. Der Beitrag wird im Rahmen zweier Sendungen auf arte und im ZDF ausgestrahlt.

ZDF:
Samstag, 5. Oktober um 17:35 Uhr in „plan b“: Überleben im Straßenverkehr - Vorfahrt für mehr Sicherheit. Auch in der Mediathek verfügbar.

arte:
Freitag, 13. September um 19:40 Uhr in "arte Re": Sicher ankommen – Wie Verkehrsunfälle verhindern? Auch in der Mediathek verfügbar.

Hintergrund:
P.A.R.T.Y. ist eines der weltweit erfolgreichsten und spannendsten Präventionsprogramme für Jugendliche im „führerscheinfähigen“ Alter. Vor über 20 Jahren in Kanada entwickelt, wird es in Zusammenarbeit mit führenden Unfallkliniken durchgeführt und seit 2012 auch in Deutschland für Schulklassen angeboten. Im Mittelpunkt steht dabei nicht der „erhobene Zeigefinger“, sondern das Erlernen cleverer Entscheidungen in Risikosituationen durch das persönliche Erleben am P.A.R.T.Y. - Tag. Das P.A.R.T.Y. - Programm wird im Auftrag der DGU von der Akademie der Unfallchirurgie (AUC) koordiniert.

Zu den Sendungen